BEZIRKSGRUPPE NORDSCHWABEN

Wir sind der Ansprechpartner vor Ort für rund 400 VDI-Mitglieder im Norden von Bayerisch-Schwaben. Für Interessenten und Mitglieder organisieren wir regelmäßig Veranstaltungen zu technischen Themen und zum Gedankenaustauch. Darüber hinaus planen wir Fachexkursionen zu interessanten Firmen in der Region und unterstützen die Aktivitäten von Schülern, Technikern, Studenten und Jungingenieuren. Bereits seit 1947 organisieren wir für unsere Mitglieder, aber auch für die Öffentlichkeit, Veranstaltungen und Messebesuche mit den unterschiedlichsten Schwerpunkten.

 

Leiter der Bezirksgruppe

Stefan Wieser

M.Eng., MBA

Telefon: +49 906 711 511
stefan.wieser@airbus.com

Kassenwart

Timo Ebert


M.Sc.
Telefon: +49 9081 214164
timo.ebert@spn-drive.de

 

Aktuelles

WERKSBESICHTIGUNG BEI AIRBUS IN DONAUWÖRTH

Die Bezirksgruppe Nordschwaben vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) ist mit über 50 Ingenieuren am 19.12.19 zur Betriebsbesichtigung beim größten Arbeitgeber in der Region.

In einer dreistündigen Führung durch die Werkshallen in Donauwörth erfahren Ingenieure aus dem Raum Südbayern technische Aspekte über den Bereich Luftfahrt. Organisiert von den Vertretern der Studenten und Jungingenieure Lisa Stapf aus Augsburg und Felix Meißner aus Nördlingen und mit der Unterstützung des Bezirksgruppenleiters Stefan Wieser, wurde die Veranstaltung mit sehr großem Interesse der VDI-Mitglieder wahrgenommen.

Airbus entwickelt, vertreibt und betreut die weltweit umfangreichste Produktpalette an Helikoptern, vom Leichtbauhubschrauber bis hin zu Transporthubschraubern der Elf-Tonnen-Klasse. Darüber hinaus werden am Standort Türen und Tore für die Flächenflügler von Airbus hergestellt.

Die Ingenieure und Ingenieurinnen wurden von drei erfahrenen Werksführen durch die Fertigung der technisch hochkomplexen Maschinen geführt. Der spannende Entstehungsprozess der einzelnen Hubschrauber ist wie in einer Manufaktur mit viel Handarbeit und Liebe zum Detail verbunden, erläutert Stefan Wieser selbst Entwicklungsingenieur bei Airbus und ergänzt, dass gerade die Anpassung der Systeme im Hubschrauber auf die speziellen Kundenwünsche eine große Herausforderung darstellt.

Qualität und Sicherheit kommt bei Airbus an erster Stelle. Dieses Erfolgskonzept ist im weltweiten Wettbewerb wichtig und generiert in unserer Region nachhaltig über 7000 Arbeitsplätze.