VDI-INGENIEURHILFE E.V. – PERSÖNLICHE BERATUNG TROTZ RÄUMLICHEM ABSTAND

Liebe Mitglieder,

die Corona-Pandemie schränkt unser aller Leben zunehmend ein und es ist auch davon auszugehen, dass uns die Krise länger als nur wenige Wochen beeinträchtigen wird. Wenn Sie in dieser Zeit Rat und Unterstützung suchen, ist die VDI-Ingenieurhilfe natürlich auch weiterhin für Sie da!

Das Beratungs- und Begleitungsangebot der VDI-Ingenieurhilfe e.V. ist auf individuelle Bedarfssituationen abgestimmt. In vielen Fällen ist schon ein gezielter Tipp eines Berufskollegen ein guter Impulsgeber. In finanziellen Dingen oder im Kontext einer konkreten psychischen Überlastung bedarf es eines kompetenten Ansprechpartners, bei dessen Suche die VDI-Ingenieurhilfe e.V. durch ihre regionale Vernetzung gerne behilflich ist. Daneben bietet die VDI-Ingenieurhilfe e.V. auch weitergehende Hilfen an: Zum Beispiel in Form einer Einmalzahlung, als zeitlich befristete Unterstützung oder in Form von Sachleistungen (Stellenanzeige, Stundung, etc.). Arbeitslosen Ingenieuren kann im Einzelfall die Teilnahme an einer Qualifizierungsmaßnahme ermöglicht werden. All diese Unterstützungsleistung stellen eine Hilfe zur Selbsthilfe dar und werden satzungsgemäß geleistet.

Sollten Sie, egal ob als Student, selbstständiger oder angestellter Ingenieur, in den Monaten April bis Juni 2020 in eine COVID-19 Pandemie bedingte aussergewöhnliche finanzielle Notlage kommen, empfehlen wir Ihnen dringend die Kontaktaufnahme mit der VDI Ingenieurhilfe e.V.

Als Vertrauensperson der VDI-Ingenieurhilfe e.V. im Bezirksverein Augsburg steht Ihnen zur Verfügung:
 

Dieter Lenzenhuber

Telefon: 0821 481242
Mobil: 0172 8936112
dieter.lenzenhuber@gmx.de